Tag der Opferhilfe

Terroranschläge im In- und Ausland

Der vierte Tag der Opferhilfe am 23. Januar 2020 im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz findet unter dem Titel: „Viele Opfer, viele Fragen“ statt.

Er wird sich mit den besonderen Herausforderungen befassen, denen sich die verschiedenen Akteure, wie Polizei, psychosoziale Notfallversorgung, Opferhilfeeinrichtungen, Leistungsträger für Entschädigung und Beteiligte eines Strafprozesses gegenüberstehen, wenn Anschläge, Amoktaten oder andere Taten viele Opfer fordern. Im Rahmen von vier unterschiedlichen Themenblöcken werden diese Herausforderungen in den Blick genommen.

Unser Team wird vor Ort sein und sich am Austausch beteiligen.

Donnerstag,
23. Januar 2020

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Mohrenstraße 37
10117 Berlin

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich