Skip to main content

Nachsorge Trier

Weiteres Nachsorgetreffen

wir laden herzlich zu einem weiteren Nachsorgetreffen ein. Das Treffen findet am 11. Mai ab 10.30 Uhr in Trier statt. Für 12.30 Uhr bis 13.15 Uhr planen wir eine Mittags­pause ein

Mit Unterstützung der Stiftung für die Betroffenen der Amokfahrt 1. Dezember 2020 ist es möglich, dass wir uns dieses Mal im Nells Park Hotel treffen können. Seitens des Hotels ist in unserem Tagungsraum für Getränke und einen kleinen Imbiss gesorgt.

Wie bei den bisherigen Treffen werden die zu besprechenden Themen von den Teilnehmenden bestimmt und es ist Ihnen freigestellt, ob Sie an dem gesamten Treffen oder nur am Vor- oder Nachmittag teilnehmen werden. Die Moderation dieses Treffens wird von Frau Hilda Maria Schneider aus München, Dr. Bernd Steinmetz aus Trier und von Frau Sybille Jatzko aus Sonthofen übernommen.

Wir bitten Sie um Rückmeldung per E-Mail, ob und wann Sie an dem Treffen teilnehmen möchten. Sie erhalten dann als Bestätigung die Wegbeschreibung und Raumangabe. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie mit dem Treffen bei der Bewältigung des tragischen Geschehens vom Dezember 2020 unterstützen können.

Mehr zur Nachsorge in Trier

Samstag,
11. Mai 2024
10.30 bis 15.00 Uhr

Nells Park Hotel
Dasbachstraße 12
54292 Trier

0151 68825769
E-Mail senden

Flutkatastrophe

Phase der Nachsorge

Als neutraler und unabhängiger Ansprechpartner für Betroffene übernimmt der Opferbeauftragte des Landesregierung Rheinland-Pfalz Detlev Placzek in der Phase der Nachsorge eine Lotsenfunktion.

Diese beinhaltet zu einem die professionelle Koordination der Entschädigungsansprüche und Unterstützung beim Zugang zu den jeweiligen Hilfseinrichtungen und zum anderen eine mittel- und langfristige psychosoziale Versorgung in Krisengebieten.

Die Ortsnahe Umsetzung der Schicksalsgemeinschaften wird zurzeit eingerichtet.

Termine folgen

Kommende Nachsorgetreffen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich